Curriculum Endodontie

Curriculum Endodontie
6.345,20 € *

Plätze verfügbar

Termin:

Preisgruppe:

  • 9740
1. Modul: Behandlungsplanung und Zugangskavitäten Im Autaktmodul werden Konzepte und... mehr
Kursbeschreibung "Curriculum Endodontie"

1. Modul: Behandlungsplanung und Zugangskavitäten

Im Autaktmodul werden Konzepte und Hilfsmittel vorgestellt, die die Möglichkeit geben, die Mehrzahl der notwendigen Wurzelkanalbehandlungen in der Praxis erfolgreich zu managen. Ziel ist es, ein individuelle Behandlungskonzept zu definieren und fundiert zu begründen.

Inhalte u. a.

  • Fallselektion und Problemanalyse
  • Präparation der Zugungskavitäten
  • Praktische Übungen am Mikroskop
  • Inhalte und Struktur einer Fallpräsentation
  • Einschätzung des Schwierigkeitsgrades einer Wurzelkanalbehandlung
  • Präparation der primären und sekundären Zugangskavitäten an mitgebrachten Zähnen

 


 

2. Modul: Diagnostik und Schmerzbehandlung

In diesem Modul wird aufgezeigt, wie zielgerichtet eine Schmerzdiagnostik sowie eine effiziente Behandlung durchgeführt werden können.

Inhalte u. a.

  • Diagnostik
  • Nicht-odontogene versus odontogene Schmerzursachen
  • Parodontale Aspekte
  • Schmerzbehandlung
  • Dentinhypersesnibilität
  • Medikamentöse Begleittherapie / Anästhesie
  • Allgemeinmedizin
  • Erkrankungen des Herzens
  • Diabetes mellitus
  • Endo währen Schwangerschaft und Sillzeit

 


 

3. Modul: Längenbestimmung & NiTi-Präparation

Im Fokus dieses Modul stehen Übungen an Echtzähnen mit simultaner endometrischer Längenbestimmung und Übungen mit verschiedenen Feilensystemen.

Inhalte u. a.

  • Bestimmung der Arbeitslänge
  • Röntgenaufnahmen im Behandlungsverlauf
  • Metallurgie; Instrumentenkunde
  • Besprechung der Vor- und Nachteile (Einfeilensysteme, Mehrfeilensysteme)
  • Endmotoren (dynamische Torque-Kontrolle) zur Bruchminimierung
  • Festlegen der finalen Aufbereitungsgröße (Gauging)

 


 

4. Modul: Abrechnung endodontischer Leistungen

Die Endodontie hat sich in den letzten Jahren dank neuer Techniken, Methoden und Materialien zu einer eigenen Spezialdisziplin entwickelt. Für die Teilnehmer wird es in diesem Kurs darum gehen, die erworbenen Kenntnisse und erlernten Techniken richtig zu berechnen.

Inhalte u.a.

  • Relevante Positionen
  • Analogleistungen
  • Mehrkostenvereinbarungen
  • Abrechnungstechnische Grenzen der Kassen-Endodontie
  • Erlernen des sicheren Steigerns und Begründens

 


 

5. Modul: Röntgen, Desinfektion, Milchzahnendodontie

Dieses Modul widmet sich drei Hauptthemen: Röntgen in der Endodontie, Desinfektion und Medikation des Wurzelkanals und Milchzahnendodontie.

lnhalte u. a.

  • Anfertigung aussagekräftiger Röntgenaufnahmen
  • Korrekte und systematische Interpretation der Aufnahmen
  • Desinfektionslösungen und -techniken
  • Besonderheiten der Milchzahnendodontie aus anatomischen und physiologischen Gründen (Resorption)
  • Bewertung von Applikations- und Aktivierungstechniken
  • Pathologie / Pulpotomie / Pulpektomie

 


 

6. Modul: Obturation des Wurzelkanalsystems und postendodontische Versorgung

In diesem Modul lernen die Teilnehmer Materialien für die Wurzelfüllung, deren Eigenschaften sowie thermoplastische Wurzelkanalfüllungstechniken kennen, um danach die vertikalen Kompaktion in einfachen Situationen anzuwenden.

Inhalte u. a.

  • Thermoplastische Füllmethoden bei komplexen Anatomien
  • Praktische Übungen zur trägerbasierten Fülltechnik an Echtzähnen
  • Prinzipien zur defektorientierten adhäsiven postendodontischen Versorgung
  • Einschätzung von Präparationsform und Wurzelfüllungstechnik
  • Wurzelfüllungstechnik und Kanalmorphologie
  • Strategien zum Substanzerhalt und zur Frakturprophylaxe

 


7. Modul: Revisionen und Management von Komplikationen

In diesem Modul erweitern die Teilnehmer ihr Behandlungsspektrum für das Management endodontischer Misserfolge durch Hilfestellöungen und Strategien „aus der Praxis für die Praxis".

Inhalte u. a.

  • Perforationsdeckung, Stift- und Instrumentenentfernung
  • Indikationen, Techniken, Prognosen und Grenzen der orthograden Revision
  • Applikation von Mineral Trioxide Aggregate (MTA)
  • Managenemt komplexer Revisionsfälle
  • Revision resezierter Zähne
  • Praktische Übungen (unter Einsatz des Operationsmikroskps)

 


 

8. Modul: Dentale Traumatologie

Dieses Modul ist mit Klassifikation, Diagnostik, Therapie und Prognose unterschiedlicher Zahnverletzungen befasst.

Inhalte u. a.

  • Komplikationen nach dentalem Trauma und ihr Management
  • Replantation und Transplantation
  • Schienungstechnike und Recall-Programm
  • Vitalerhaltung bzw. Pulparegeneration
  • Einteilung und Behandlung der unterschiedlichen Zahn- und Gewebeverletzungen
  • Design eines Recall-Programms und Abschätzung der Prognose

 


 

9. Baustein: Abschlussgespräche/Fallpräsentationen

Im Abschlussmodul erbringen die Teilnehmer anhand eigener Fallpräsentationen den Nachweis, dass sie Behandlungen mit mittlerem Schwierigkeitsgrad individiuell und problemorientriert planen, bewerten und mit guter Erfolgsaussicht therapieren können.

Fortbildungspunkte: 109
Modul 1: Freitag/Samstag, 19./20. November 2021, Freitag/Samstag, 20./21. November 2020, jeweils 14:00 - 19:00 Uhr / 09:00 - 18:00 Uhr
Modul 2: 09:00 - 18:00 Uhr, Samstag, 04. Dezember 2021, Samstag, 9. Januar 2021
Modul 3: Freitag/Samstag, 07./08. Januar 2022, Freitag/Samstag, 22./23. Januar 2021, jeweils 14:00 - 19:00 Uhr / 09:00 - 18:00 Uhr
Modul 4: 14:00 - 18:00 Uhr, Freitag, 11. Februar 2022, Freitag, 12. Februar 2021
Modul 5: 09:00 - 18:00 Uhr, 12. Februar 2022, Samstag, 13. Februar 2021
Modul 6: Freitag/Samstag, 04./05. März 2022, Freitag/Samstag, 26./27. Februar 2021, jeweils 14:00 - 19:00 / 09:00 - 18:00 Uhr
Modul 7: 09:00 - 18:00 Uhr, Samstag, 09. April 2022, Samstag, 27. März 2021
Modul 8: 09:00 - 18:00 Uhr, Samstag, 07. Mai 2022, Samstag, 24. April 2021
Termine: 19. November 2021 bis 11. Juni 2022, 20. November 2020 bis 29. Mai 2021
Abschlussprüfung: jeweils 09:00 - 16:00 Uhr, Samstag, 11. Juni 2022, Samstag, 29. Mai 2021
Informationen: "Curriculum Endodontie"
Fortbildungspunkte: 109
Modul 1: Freitag/Samstag, 19./20. November 2021, Freitag/Samstag, 20./21. November 2020, jeweils 14:00 - 19:00 Uhr / 09:00 - 18:00 Uhr
Modul 2: 09:00 - 18:00 Uhr, Samstag, 04. Dezember 2021, Samstag, 9. Januar 2021
Modul 3: Freitag/Samstag, 07./08. Januar 2022, Freitag/Samstag, 22./23. Januar 2021, jeweils 14:00 - 19:00 Uhr / 09:00 - 18:00 Uhr
Modul 4: 14:00 - 18:00 Uhr, Freitag, 11. Februar 2022, Freitag, 12. Februar 2021
Modul 5: 09:00 - 18:00 Uhr, 12. Februar 2022, Samstag, 13. Februar 2021
Modul 6: Freitag/Samstag, 04./05. März 2022, Freitag/Samstag, 26./27. Februar 2021, jeweils 14:00 - 19:00 / 09:00 - 18:00 Uhr
Modul 7: 09:00 - 18:00 Uhr, Samstag, 09. April 2022, Samstag, 27. März 2021
Modul 8: 09:00 - 18:00 Uhr, Samstag, 07. Mai 2022, Samstag, 24. April 2021
Termine: 19. November 2021 bis 11. Juni 2022, 20. November 2020 bis 29. Mai 2021
Abschlussprüfung: jeweils 09:00 - 16:00 Uhr, Samstag, 11. Juni 2022, Samstag, 29. Mai 2021
Wer referiert?          Prof. Dr. Michael... mehr
Wer referiert?

 

Michael_Huelsmann Referentenbild  Referentenbild  Christine-Baumeister-Henning 
 Prof. Dr. Michael Hülsmann Prof. Dr. Edgar Schäfer PD. Sebastian Bürklein  Christine Baumeister-Henning
 Referentenbild  Referentenbild  Referentenbild
 PD Dr. Kerstin Bitter Dr. Christian Krupp  Dr. Steffie Baxter
Zuletzt angesehen