Obturation des Wurzelkanalsystems und postendodontische Versorgung

Obturation des Wurzelkanalsystems und postendodontische Versorgung
892,50 € *

Plätze verfügbar

Termin:

Preisgruppe:

  • 7450
Um eine Kontrolle der endodontischen Infektion zu erreichen, sind neben der Instrumentierung und... mehr
Kursbeschreibung "Obturation des Wurzelkanalsystems und postendodontische Versorgung"

Um eine Kontrolle der endodontischen Infektion zu erreichen, sind neben der Instrumentierung und Desinfektion des Wurzelkanalsystems eine dichte Obturation des Kanalsystems sowie eine adäquate postendodontische Restauration unabdingbar. Thermoplastische Füllmethoden stellen gerade bei komplexen Anatomien eine Möglichkeit dar, das Kanalsystem vollständig auszufüllen, um ein Wachstum und die Vermehrung verbliebender Keime zu verhindern.

Inhalte

  • Kriterien Wurzelkanalfüllung
  • Materialien für die Wurzelkanalfüllung
  • Überblick Fülltechniken mit Fokus auf thermoplastische Fülltechniken
  • Individuelle Anpassung des Masterpoints
  • Praktische Übungen zur trägerbasierten Fülltechnik und warmen vertikalen Kompaktion an Echtzähnen (mitzubringen)
  • Prinzipien zur defektorientierten adhäsiven postendodontischen Versorgung
  • Wann wird heute noch ein Wurzelkanalstift benötigt?
  • Welche Stiftmaterialien können empfohlen werden?
  • Wie kann die Befestigung der Stifte im Kanal erfolgen?

Lernziele

  • Am Ende des Kurses kennen die Teilnehmer die Materialien für die Wurzelfüllung sowie deren Eigenschaften und die Grundlagen der thermoplastischen Wurzelkanalfüllungstechniken und können die vertikalen Kompaktion in einfachen Situationen anwenden.
  • Darüber hinaus können sie Übereinstimmung von Präparationsform und Wurzelfüllungstechnik sowie Eignung von Wurzelfüllungstechnik und Kanalmorphologie einschätzen und eine geeignete Versorgungsform für den endodontisch behandelten Zahn auswählen.

Mehrwerte

  • Die Teilnehmer erlernen strukturiert in theoretischen und praktischen Blöcken die Voraussetzungen für suffiziente Wurzelfüllungen, Kriterien zur Auswahl situationsadäquater Materialien sowie Grundlagen zur Durchführung thermoplastische Wurzelfüllungstechniken.
  • Das Modul vermittelt Strategien für die Versorgung endodontisch behandelter Zähne, in denen die Faktoren Substanzerhalt und Frakturprophylaxe entscheidende Rollen spielen.
Fortbildungspunkte: 15
Termine: Freitag/Samstag, 12./13. April 2019, Freitag/Samstag, 27./28. März 2020
Uhrzeit: Freitag, 14-19 Uhr, Samstag, 9-18 Uhr
Baustein: Kurs 6 vom Curriculum Endodontologie
Informationen: "Obturation des Wurzelkanalsystems und postendodontische Versorgung"
Fortbildungspunkte: 15
Termine: Freitag/Samstag, 12./13. April 2019, Freitag/Samstag, 27./28. März 2020
Uhrzeit: Freitag, 14-19 Uhr, Samstag, 9-18 Uhr
Baustein: Kurs 6 vom Curriculum Endodontologie
 PD Dr. Kerstin Bitter mehr
Referentenbild
 PD Dr. Kerstin Bitter
Zuletzt angesehen