Diagnostik und Schmerzbehandlung

Diagnostik und Schmerzbehandlung
589,05 € *

Plätze verfügbar

Termin:

Preisgruppe:

  • 7420
Jeder Schmerzpatient erwartet zu Recht eine zuverlässige Schmerzbehandlung. In diesem Modul wird... mehr
Kursbeschreibung "Diagnostik und Schmerzbehandlung"

Jeder Schmerzpatient erwartet zu Recht eine zuverlässige Schmerzbehandlung. In diesem Modul wird aufgezeigt, wie zielgerichtet eine Schmerzdiagnostik sowie eine effiziente Behandlung durchgeführt werden können.

In den industrialisierten Staaten nimmt der Anteil älterer Menschen an der Bevölkerung rapide zu, insofern ist mit einer steigenden Zahl von Patienten mit chronischen Erkrankungen zu rechnen. Grundlegende Kenntnisse über die Besonderheiten der Behandlung von gesundheitlich gefährdeten Patienten sind daher unerlässlich.

Inhalte

  • Diagnostik
  • Strukturierte Diagnostik
  • Nicht-odontogene versus odontogene Schmerzursachen
  • Reversible versus irreversible Pulpitis
  • Lokalisation des schuldigen Zahnes
  • Parodontale Aspekte
  • Schmerzbehandlung
  • Dentinhypersensibilität
  • Reversible Pulpitis
  • Irreversible Pulpitis
  • Parodontitis apicalis; akuter apikaler Abszess
  • Infraktion
  • Medikamentöse Begleittherapie (Antibiotika, Analgetika) und Anästhesie
  • Allgemeinmedizin
  • Erkrankungen des Herzens
  • Diabetes mellitus
  • Patienten mit Gelenkprothesen
  • Nierenerkrankungen
  • Bisphosphonate
  • Endo während Schwangerschaft und Stillzeit
  • Endodontie und HIV-Infektion
  • Indikationen zur Antibiotika-Gabe

Lernziele

  • Eine strukturierte endodontische Diagnostik durchzuführen und differentialdiagnostische Überlegungen zu integrieren
  • Kenntnisse über indikationsbezogene kausale Schmerzbehandlungen zu erlangen
  • Relevante allgemeinmedizinische Aspekte zu erkennen, die eine Modifikation der endodontischen Therapie erfordern

Mehrwerte

  • Strukturiert eine richtige Diagnose zu stellen und den schuldigen Zahn zu identifizieren
  • Eine kausale Schmertherapie kann den ersten Schritt der regulären Behandlung darstellen
  • Komplexe allgemeinmedizinische Aspekte in das eigene Behandlungskonzept zu integrieren
Fortbildungspunkte: 8
Termine: Samstag, 18. Januar 2020
Uhrzeit: 9-18 Uhr
Baustein: Kurs 2 vom Curriculum Endodontologie
Informationen: "Diagnostik und Schmerzbehandlung"
Fortbildungspunkte: 8
Termine: Samstag, 18. Januar 2020
Uhrzeit: 9-18 Uhr
Baustein: Kurs 2 vom Curriculum Endodontologie
Prof. Dr. Edgar Schäfer mehr
Referentenbild
Prof. Dr. Edgar Schäfer
Zuletzt angesehen