Aufstiegsfortbildung zur ZMP

Aufstiegsfortbildung zur ZMP
5.820,00 € *

Plätze verfügbar

Termin:

  • 9390
DieInhalte dieser Aufstiegsfortbildung werden, in Theorie und Praxis, nach der bundesweit... mehr
Kursbeschreibung "Aufstiegsfortbildung zur ZMP"

DieInhalte dieser Aufstiegsfortbildung werden, in Theorie und Praxis, nach der bundesweit gültigen Musterfortbildungsordnung der Bundeszahnärztekammer vermittelt.

Dauer
ca. 9 Monate (450 Stunden) nach dem Zahnheilkundegesetz § 1

Aufteilung der Stunden

  • 270 Unterrichtsstunden, die sich in theoretische und praktische Präsenzphasen aufteilen
  • 140 Unterrichtsstunden zur Erlernung komplexer praktischer Abläufe von Prophylaxe-Maßnahmen
  • 40 Unterrichtsstunden zur Bearbeitung von Kursskripten, testatpflichtige Übungsphasen

Prüfungen

  • Nach den Bausteinen 1 bis 4 finden jeweils Prüfungen statt.
  • Am Ende des Bausteins 5 erfolgt die Abschlussprüfung.
  • Nur die erfolgreich abgelegte Prüfung berechtigt zur Teilnahme an den folgenden Bausteinen.
  • Die Bausteine müssen in chronologischer Reihenfolge und innerhalb von 3 Jahren absolviert werden.

Zulassungsvoraussetzungen
Als Kopie in beglaubigter Form einzureichen mit der Anmeldung oder spätestens 14 Tage nach Anmeldung:

  • Prüfungszeugnis Zahnmedizinische Fachangestellte/Zahnarzthelferin
  • Röntgen-Kurs gem. § 23 Ziff. 4 RöV, inkl. Aktualisierung
  • Nachweis über die Namensänderung nach Eheschließung (Heiratsurkunde)

Als Kopie einzureichen bis zu Beginn des Bausteins 4:

  • Nachweis der Teilnahme an einem Kurs "Maßnahmen im Notfall (Herz-Lungen-Wiederbelebung)" mit mindestens 9 Unterrichtsstunden. Der Nachweis darf zum Zeitpunkt des Kursbeginns nicht älter als zwei Jahre sein.

 


 

1. Baustein
Anatomie, Pathologie und Psychagogik

Inhalte u. a.

  • Anatomie der Mundhöhle
  • Ätiologie und Pathogenese der Karies
  • Zahnhartsubstanzdestruktionen
  • Ätiologie und Pathogenese der Parodontopathien und Schleimhautveränderungen
  • Theorie der Mundhygiene
  • Einführung in die Lernpsychologie

 


 

2. Baustein 
Präventivzahnmedizin, Patientenführung und Kommunikation

Inhalte u. a.

  • Anatomie der Speicheldrüsen
  • Allgemeine Ernährungslehre
  • Flouride und Flouridpräparate
  • Grundlagen Mikrobiologie
  • Mikrobielle Zahnbeläge
  • Einfluss der Ernährung auf die Zahngesundheit
  • Patientenführung und Psychagogik

 


 

3. Baustein
Maßnahmen zur Einschätzung des Karies- und Parodontitisrisikos

Inhalte u. a.

  • Befunderhebung
  • Hygienekonzept am Arbeitsplatz
  • Morphologie
  • Instrumentation und Arbeitspositionen
  • Die Sondierung
  • Das Schärfen von Instrumenten
  • Möglichkeiten der Belagsentfernung

 


 

4. Baustein
Praktische Maßnahmen zur Verbesserung der Hygienefähigkeit der Mundhöhle

Inhalte u. a.

  • Füllungspolitur
  • Glattflächenpolitur
  • Bestimmung des Karies und Parodontitisrisikos
  • Versieglung von Zahnfissuren
  • Die Alginatabformung

 


 

5. Baustein
Professionelle Zahnreinigung mit Intensivpraktikum am Patienten

Inhalte u. a.

  • Rechtsgrundlagen
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Das prophylaxeorientierte Gesamtkonzept
  • Die professionelle Zahnreinigung
  • Anwendung aller erlernten Fäigkeiten am Patienten unter Anleitung und ständiger Aufsicht
Termine: 11. Mai 2020 bis 06. Februar 2021
Baustein 1: jeweils 09:00 - 16:30 Uhr, Montag-Donnerstag, 07.-10. September 2020
Baustein 2: jeweils 09:00 - 16:30 Uhr, Montag-Donnerstag, 05.-08. Oktober 2020
Baustein 3: jeweils 09:00 - 16:30 Uhr, Montag-Donnerstag, 23.-28. November 2020
Baustein 4: jeweils 09:00 - 16:30 Uhr, Montag-Samstag, 11.-16. Januar 2021, Prüfung: Mittwoch, 20. Januar 2021 13:30 - 18:00 Uhr
Baustein 5: 4-tägige Gruppenarbeit: 22. Februar - 25. März 2021, Ergänzungsprüfung: Mittwoch, 19. Mai 2021, Freitag, 26. März 2021, Montag-Mittwoch, 08.-10. Februar 2021, Praktiische & mündliche Abschlussprüfung: 1. + 2. Gruppe: Freitag 28. Mai 2021, 3. + 4. Gruppe: Samstag 29. Mai 2021, Schriftliche Abschlussprüfung: Montag, 12. April 2021
Informationen: "Aufstiegsfortbildung zur ZMP"
Termine: 11. Mai 2020 bis 06. Februar 2021
Baustein 1: jeweils 09:00 - 16:30 Uhr, Montag-Donnerstag, 07.-10. September 2020
Baustein 2: jeweils 09:00 - 16:30 Uhr, Montag-Donnerstag, 05.-08. Oktober 2020
Baustein 3: jeweils 09:00 - 16:30 Uhr, Montag-Donnerstag, 23.-28. November 2020
Baustein 4: jeweils 09:00 - 16:30 Uhr, Montag-Samstag, 11.-16. Januar 2021, Prüfung: Mittwoch, 20. Januar 2021 13:30 - 18:00 Uhr
Baustein 5: 4-tägige Gruppenarbeit: 22. Februar - 25. März 2021, Ergänzungsprüfung: Mittwoch, 19. Mai 2021, Freitag, 26. März 2021, Montag-Mittwoch, 08.-10. Februar 2021, Praktiische & mündliche Abschlussprüfung: 1. + 2. Gruppe: Freitag 28. Mai 2021, 3. + 4. Gruppe: Samstag 29. Mai 2021, Schriftliche Abschlussprüfung: Montag, 12. April 2021
Leitung   Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. Nicole Arweiler,... mehr

Leitung

Prof-Dr-Nicole-Arweiler Dr-Sinje-Trippe-Frey
 Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Nicole Arweiler, Direktorin der Abt. für Parodontologie am Uniklinikum Gießen und Marburg
 Klinische Leitung
Dr. Sinje Trippe Frey, Schwerpunkt Parodontologie, Prothetik

 

Refrenten

Angelika-Doppel Annette-Hahn Dr-Peter-Lindner
 Angelika Doppel, Patientenkommunikation  Annette Hahn, ZMF  Dr. Peter Lindner, Fachzahnarzt Oralchirurgie
 Frank-Stockey  Dr-Wolfgang-Stoltenberg  Stephanie-Westermann-Freese
 Frank Stockey, Physiotherapeut  Dr. Wolfgang Stoltenberg, Parodontologie, Implantologie  Stephanie Westermann-Freese, Dipl. Ökotrophologin

 

Dentalhygienikerinnen Mitglieder im BDDH (Berufsverband dt. Dentalhygienikerinnen e.V.)

Christine-Beverburg-1 Christine-Schuerenkaemper
Christine Beverburg  Christine Schürenkämper 

 

Zahnmedizinische Prophylaxe-Assistentinnen

Sabine-F-rster  Referentenbild  Anne-Christin-Winkelmann
Sabine Förster Anna Kosior Anne-Christin Winkelmann



Zuletzt angesehen