„Wir sind wieder da!“ Haranni-Präsenz-Fortbildungen ab sofort möglich

Nach zehn Wochen erneuter Pandemie- Pause kann die Haranni Academie (HAC, Herne) nun wieder Präsenzfortbildungen veranstalten. Als Bildungsanbieter, der sich um die Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung kümmert, ist es der HAC gemäß Paragraf 3 Abs. 1b CoronaSchVO ab sofort wieder gestattet, ihren Live-Betrieb aufzunehmen. Die Stadt Herne hat die Eingabe zur Wiederinbetriebnahme erneut auch aufgrund des ausgefeilten Hygienekonzepts positiv bewertet.

Hotelübernachtungen problemlos möglich

Wie bereits den Teilnehmern kommuniziert, werden ausgesetzte Fortbildungen sukzessive nachgeholt und entsprechende Termine frühzeitig mitgeteilt. Das Team der Haranni Academie hat sich kurz nach Bekanntgabe direkt mit den Referentinnen und Referenten in Verbindung gesetzt, um die bereits vorbesprochenen Alternativtermine zu bestätigen. Teilnehmer, die während ihrer Fortbildungszeit in Herne übernachten, können das ebenfalls wieder tun. Die Hotels in der Umgebung sind dafür gut aufgestellt. Bestätigungen, dass es sich um keine privaten, sondern um berufliche Aufenthalte handelt, stellt die Academie auf Anfrage gerne aus.

„Wieder eng an der Seite unserer Teilnehmer“

Academie-Leiterin Christiane Fork: „Auch wenn wir die Situation vom ersten Lockdown im Frühjahr schon kannten, war es schon sehr frustrierend, unser neues Fortbildungsjahr in einer leeren Academie ohne Teilnehmer zu starten. Dass die kommunalen Behörden uns erneut grünes Licht für die Wiederinbetriebnahme gegeben haben, spricht für unsere hohen Standards und unser Sicherheits- und Hygienekonzept. Gesundheit und Wohlergehen unserer Teilnehmer stehen selbstverständlich weiterhin an erster Stelle, aber wir freuen uns riesig, trotz allem gebotenem Abstand, schon sehr bald wieder eng an der Seite unserer Teilnehmer sein zu dürfen!“